Nordeuropa - Boreale Zone

Südlich der waldfreien Tundra schließt sich die sogenannte Taiga (borealer Nadelwald) an. Die Böden tauen hier in den kurzen Sommern zwar auf, sind aber aufgrund der häufigen Frostwechsel oft durchweicht und sumpfig. Die nordeuropäische Taiga, die im Osten bis zum Ural reicht, beheimatet eine relativ geringe Anzahl von Baumarten. Hier bilden sie Wälder und prägen ganze Landschaften. In der südlich anschließenden gemäßigten Klimazone sind die meisten der Arten ebenfalls vertreten, allerdings vorwiegend in den Gebirgen bzw. auf Extremstandorten (trocken, nass, sauer).

Finnland
Borealer Nadelwald - Finnland

Ökoregionen

Quelle: WWF; Terrestrial Ecoregions of the world:  http://www.worldwildlife.org/publications/terrestrial-ecoregions-of-the-world
Quelle: WWF; Terrestrial Ecoregions of the world: http://www.worldwildlife.org/publications/terrestrial-ecoregions-of-the-world

Baumarten dieses Naturraums im Weltwald

Alnus incana Grau-Erle, Weiß-Erle
Betula pendula Sand-Birke, Warzen-Birke
Betula pubescens Gewöhnliche Moor-Birke
Picea abies Europäische Fichte
Pinus sylvestris Wald-Kiefer
Populus tremula Zitter-Pappel, Aspe
Prunus padus Traubenkirsche
Sorbus aucuparia Vogelbeere

Die oben aufgeführten Baumarten findet man im Weltwald, nicht in jedem Fall in diesem Quartier.